15. April 2024

BDA Hamburg Architektur Preis 2024

Hamburg (pm) – Es ist wieder soweit: in diesem Jahr sucht der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten erneut Hamburgs beste Bauten!
Wesentliche Aufgabe des BDA ist es, die Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt zu heben und zu fördern. Der BDA Hamburg Architektur Preis wird mit dem Ziel vergeben, in diesem Sinne vorbildliche Bauten in der Freien und Hansestadt Hamburg auszuzeichnen. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für die bauliche Qualität zu schärfen und Qualitätsmaßstäbe in der zeitgenössischen Architektur zu setzen. Es wird dabei nicht nur die Leistung der beteiligten Architekt:innen, sondern gleichermaßen auch der verantwortungsvolle Part der Bauherrinnen gewürdigt. Der BDA Hamburg Architektur Preis wird in der Regel alle zwei Jahre vergeben.

Die diesjährige Jury besteht aus
Dr. Ursula Baus, Architekturkritikerin, Stuttgart
Prof. Nanni Grau, Architektin BDA, Berlin
Franz-Josef Höing, Oberbaudirektor, Hamburg
Mathias Müller, Architekt ETH SIA BSA, Zürich
N.N.

Architekt:innen und / oder Bauherr:innen können Projekte einreichen, die in den vergangenen zwei Jahren in der Freien und Hansestadt Hamburg entstanden sind.

Gekoppelt an den Preis ist der beliebte Publikums Architektur Preis, den der BDA Hamburg und die Tageszeitung „Hamburger Abendblatt“ vergeben und der von der Leserschaft ermittelt wird.

Die Abgabe der Bewerbungen ist bis zum 26. April 2024 möglich.

Die Teilnahmebedingungen sowie sämtliche Regelungen sind der aktuellen Auslobung zu entnehmen, die Sie neben dem Anmeldeformular sowie der Lizenzvereinbarung zur Bildnutzung im Anhang finden.

Diese Dokumente und weitere Informationen zum Preisverfahren finden Sie zudem auf unserer Website: www.bda-hamburg.de

Quelle: B  D  A  Hamburg