15. August 2022

Baustart für preisgekröntes Wohnprojekt Hinz & Kunz Düsseldorf

Die Historische Fassade vom Wohnprojekt Hinz & Kunz © Markus Luigs

Düsseldorf (pm) – Hinz & Kunz bekommt die Baugenehmigung und legt los mit dem Baustart für das Wohnprojekt im angesagten Lieblingsviertel der Landeshauptstadt. Hinz & Kunz besteht aus insgesamt drei Baukörpern mit einer Gesamtwohnfläche von 4.800 m²: Haus Heinrich mit 18 Wohnungen überzeugt mit seiner aufwändig sanierten historischen Fassade. Haus Konrad, das Platz für 54 Wohnungen bietet, und vier Townhouses im Innenhof, die sich durch zukunftsgerichtetes und nachhaltiges Urban Gardening auszeichnen. Dazu Ulrich Huber, vom Projektentwickler UH-Invest: „Wir haben hier eine mutige Idee für ein unkonventionelles Wohnprojekt gehabt, das jetzt in die Umsetzung kommt. Die Bagger sind schon am Aushub und die denkmalgeschützte Fassade ist bereits komplett eingerüstet.“  Die Wohnungen, die 2024 bezugsfertig sind, verfügen über Größen von 27 bis 150 m², weisen eine effiziente Grundrissgestaltung und stilvolle Ausstattungsmerkmale auf. Die Vorverkaufsrate von über 50% zeigt, dass Hinz & Kunz schon gut in Düsseldorf angekommen ist.

Neue Kooperation: mit dem bekannten Fotokünstler Markus Luigs durch Flingern

An der zentralen Schwelmer Straße im Herzen Flingerns wächst mit Hinz & Kunz ein neues Wohnbauprojekt, das besonders jung, frisch, neu und fortschrittlich rüberkommt. Hinter dem Projekt steht der Projektentwickler UH-Invest.

Für den Vertrieb ist das Düsseldorfer Unternehmen Spormann Real Estate, Matthias Spormann, verantwortlich. Neben dem Start der Bauarbeiten startet auch ein neues Kooperationsprojekt mit dem Fotokünstler Markus Luigs.

Er startet jetzt im Frühjahr und wird seinen Stadtteil Flingern in seine typisch urbanen Fotografie einfangen. Geplant ist ein gemeinschaftliches Ausstellungsprojekt über das Leben in diesem Stadtteil, wo auch Markus Luigs mit seinem Designbüro arbeitet. Bekannt geworden ist der durch seine fotografische Arbeit mit „Düsseldorfer Perlen“. Seit 2015 betreibt er dieses beliebte Foto-Blog, in dem er Düsseldorf aus oftmals komplett neuen oder ungewohnten Perspektiven zeigt. Zwei Jahre später veröffentlichte er den gleichnamigen Bildband, der mittlerweile vergriffen ist. Seine Fotos wurden unter anderem im Museum Kunstpalast gezeigt, beim Reading Fringe Festival, UK, und in verschiedenen Gruppenausstellungen.

Schwedische Marke „Cakebike“ erobert Deutschland von Flingern aus

Wer sich für Hinz & Kunz interessiert, trifft noch auf eine weitere Überraschung. Die junge, frische E-Brand Cakebike aus Schweden kooperiert mit dem Wohnprojekt. Die innovative, designorientierten E Mopeds sind leise und umweltfreundlich und passen gut in die urbane Struktur des Quartiers. Insgesamt acht Cakebikes, die sichtbar im Namen von  Hinz & Kunz unterwegs sind,  werden zukünftig aus Flingern-Nord heraus die Stadt bereisen.

Pressemitteilung: UH-Invest