7. Dezember 2019

Bauschutz-Wissen vertiefen: Hahne Seminare im Winter 2020

Seminare 2020 Die Themen des diesjährigen Seminarprogramms von Hahne rei-chen vom Grundmauer-, Balkon-, und Bodenschutz über Bestands- und Mauerwerkssanierung bis hin zu Flüssigkunststoff für den Pro-fi am Bau. Foto: Hahne

Datteln (pm) – Vom 9. Januar bis zum 4. März finden bundesweit 22 Veranstaltungen statt. Das Themenspektrum reicht dabei von Grundmauer-, Boden- und Balkonschutz, über den Einsatz von Flüssigkunststoff bis zu Bestands- und Mauerwerkssanierung. Eingeladen sind Handwerker, Planer und Architekten, die sich über aktuelle Trends in der Bautechnik und über das zugehörige Regelwerk informieren wollen.

Die Seminare sind in zwei Abschnitte unterteilt. Im theoretischen Teil steht der aktuelle Stand der Normung im Fokus. Im praktischen Part haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Produkte und Techniken selbst anzuwenden. Experten der Heinrich Hahne GmbH & Co. KG stehen dabei für Rückfragen oder Hilfestellungen zur Verfügung. Das Seminar Mauerwerkssanierung thematisiert unter anderem das Intrasit RZ System. Ganz nach dem „Ruck-Zuck“-Prinzip dient der schnell härtende Mörtel zum Beispiel als Abdichtung oder Haftvermittlung. Beschichtungen für Bodenflächen in Innenbereichen und ihre sichere und wirtschaftliche Sanierung sind Teil der Veranstaltung zum Thema Bodenschutz. Zur optimalen Beschichtung von Terrassen und Balkonen empfiehlt das Unternehmen den Einsatz von Reaktionsharzen. In dem Seminar Flüssigkunststoff für den Profi am Bau wird dazu insbesondere auf die Produkte des Hadalan-Programms eingegangen. Vom 9. Januar bis zum 4. März haben interessierte Architekten, Handwerker und Planer die Gelegenheit, die insgesamt sechs verschiedenen Veranstaltungen zu besuchen.

Die Gebühr für ein Ganztagsseminar beträgt 64,90 Euro und für ein Halbtagsseminar* 34,90 Euro inklusive Verpflegung, Teilnahmezer-tifikat und Seminarunterlagen. Interessierte melden sich online unter www.hahne-bautenschutz.de/seminare an oder per Fax an 02363 566393.

Pressemitteilung: Heinrich Hahne GmbH & Co. KG