19. August 2022

Auslobung Otto-Borst-Preis 2023

Esslingen am Neckar (pm) – Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. lobt hiermit zum zehnten Mal den Otto-Borst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus. Der Name des Preises erinnert an den Historiker Prof. Dr. Otto Borst (1924-2001), Gründer des Forum Stadt e.V. und Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift Forum Stadt.

PREIS ZUR FÖRDERUNG DES WISSENSCHAFTLICHEN NACHWUCHSES

Durch die Verleihung will der Verein den wissenschaftlichen Nachwuchs in den Fachgebieten Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtplanung fördern. Mit dem Preis, der im zweijährigen Turnus vergeben wird, sollen herausragende Leistungen in diesen Fachgebieten prämiert werden. Der Wettbewerb ist offen für schriftliche Studienabschlussarbeiten (Master-, Magister-, Diplomarbeiten) sowie Dissertationen, die sich mit Themen der Entwicklung von Städten in historischer, stadt(bau)historischer, sozialwissenschaftlicher, denkmalpflegerischer, planerischer und städtebaulicher Hinsicht befassen und die an deutschsprachigen Hochschulen erstellt worden sind. Ausgeschlossen sind Habilitationen sowie Forschungsgutachten im Auftrag Dritter.

Die Arbeiten können von den nach dem 1. Juli 1987 geborenen Verfasserinnen und Verfassern eingereicht werden (pdf). Voraussetzung ist ein gutachterliches Begleitschreiben der Hochschullehrerin oder des Hochschullehrers im Umfang von einer DIN A 4 Seite. Zugelassen sind auch Gruppenarbeiten (bis drei Personen). Dem Wettbewerbsbeitrag ist eine Kurzfassung im Umfang von einer DIN A 4 Seite beizufügen. Teilnahmeberechtigt sind Arbeiten, die innerhalb der letzten zwei Jahre abgeschlossen wurden.. Die Bewerber können jeweils nur eine Arbeit einreichen. Bitte reichen Sie die Unterlagen ausschließlich über unten genannten Link ein. (Stichtag der Einreichung: 19.02.2023). Die Jury wird sich bei Ihnen melden, sollte es notwendig sein, die Arbeit in Papierform nachzureichen.

PREISVERGABE UND PREISE

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige, fachlich qualifizierte Jury aus dem Kreis des Herausgeber- und Redaktionskollegiums der Zeitschrift Forum Stadt. Es werden Preise in Höhe von insgesamt 3.000 € vergeben. Die Jury behält sich vor, die Preissumme auf mehrere Arbeiten zu verteilen oder nicht auszuschöpfen. Zur Preisvergabe lädt Forum Stadt e. V. die Preisträger auf die von ihm veranstaltete Internationale Städtetagung des Jahres 2023 ein.

DIE ARBEITEN MIT ALLEN UNTERLAGEN SIND EINZUREICHEN AN:

https://apps.esslingen.de/OttoBorstPreis

WEITERE INFORMATIONEN:

Forum Stadt e.V.
Rathausplatz 2, D- 73728 Esslingen/ Neckar
Tel.: +49 (0)711 3512-3242
www.forum-stadt.eu
forum-stadt@esslingen.de

AUSKUNFT ZUM VERFAHREN ERTEILT:

Professor Dr. Klaus Jan Philipp
Institut für Architekturgeschichte
Universität Stuttgart
Stichwort/ Betreff: Otto-Borst-Preis 2023
Keplerstraße 11, D – 70174 Stuttgart
E-Mail: klaus.philipp@ifag.uni-stuttgart.de

 

Pressemitteilung: Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V.