27. Januar 2022

Auf dem „Rundgang 18“ architektonische Studienvielfalt erleben

Im Mai lädt die Fakultät Architektur der OTH Regensburg zur Ausstellung in die Prüfeninger Straße

Architektur-Jahresausstellung vom Dezember 2016 (c) OTH Regensburg

Regensburg (pm) – Eine Mischung aus Flur- und Jahresausstellung über alle Semester hinweg: „Übervoll wie eine Wunderkammer“ will sich die Fakultät Architektur der OTH Regensburg vom Mittwoch, 2. Mai, bis Samstag, 5. Mai 2018, im Ostflügel des Standorts Prüfeninger Straße 58 der OTH Regensburg präsentieren. Auf den Gängen und in den Räumen und Ateliers stellen Studierende dann Studienarbeiten und Abschlussarbeiten des vergangenen Semesters als auch Projekte des laufenden Semesters aus. Unter dem Titel „Rundgang 18“ soll auf diese Weise die Öffentlichkeit aufmerksam gemacht werden auf die Studienergebnisse aus den Fächern Architektur, Industriedesign, Gebäudeklimatik sowie Historische Bauforschung. Vom Master Historische Bauforschung ist zum Beispiel ein virtuelles 3-D-Modell des Basars von Aleppo zu erleben und die Architekten zeigen unter anderem animierte Kurzfilme zum Thema „Utopische Architektur“. Gastgeber ist die Fachschaft der Fakultät Architektur mit Bar und Grillen.

Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, 2. Mai, um 18 Uhr in der Halle A (P 052) am Standort der OTH Regensburg in der Prüfeninger Straße 58 mit Vorträgen von Prof. Dr. Oliver Tessmann von der TU Darmstadt und Prof. Niels Jonkhans von der TH Nürnberg und einem anschließenden Rundgang. Die Ausstellung ist öffentlich; der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung: OTH Regensburg