24. Juli 2024

Architektursommer in Graz: Wohnlabor – alternative Wohnkonzepte

Workshop mit begleitender Veranstaltungsreihe

Wohnlabor (c) Claudia Jäger

Graz (pm) – Stellt euch vor, ein Wunder geschieht – wie würdet ihr wohnen wollen? So unterschiedlich wir alle sein mögen – eines haben wir gemeinsam: wir alle wohnen. Wir suchen nach einem Ort, an dem wir uns zu Hause fühlen.
Auf der Suche nach neuen Wohnformen, fragen wir uns: Wie sieht dieses Zuhause idealerweise aus? Und: wie wollen wir in Zukunft miteinander wohnen? Wir sind eine Gruppe junger ArchitektInnen und ArchitekturstudentInnen, die sich
intensiv mit neuen Ideen für gemeinschaftliche Wohnformen beschäftigen. Beim diesjährigen Architektursommer veranstalten wir aus diesem Grund in der Woche von 15.-20.7. im Haus der Architektur (Graz) ein wohnlabor!
Im Wohnlabor geht es darum, sich mit dem Thema Wohnen zu befassen – eine Aufgabe, die uns alle betrifft – und es neu und weiter zu denken. Wir glauben daran, dass wir gemeinsam, unsere unterschiedlichen Stärken gebündelt, Orte schaffen können, die mehr als eine Anschrift bedeuten, die uns als Individuen entsprechen und Wohnqualität bieten, welche am Markt nicht zu finden ist, Orte, die sich nach unseren Bedürfnissen und nicht ausschließlich nach kommerziellen Gesichtspunkten entwickeln, Orte, die schön, funktionell, ökonomisch, vielseitig, flexibel, lebenswert […] sind.

Für eine Woche wollen wir allen Interessierten eine Plattform bieten, sich für das Thema Wohnen zu sensibilisieren. Von Montag bis Donnerstag, jeweils 14-18 Uhr, werden wir in unserem Workshop unter den WohnlaborantInnen Szenarien
durchdenken und Grundsätze für das gemeinsame Zusammenleben erarbeiten. (Anmeldung via studio[at]wohnlabor.at, Teilnahme kostenlos)

Zum Auftakt am Sonntag, den 15. Juli, laden wir jede*n ein mitzumachen: Wünscht euch was! Stellt euch vor, ein Wunder geschieht – wie würdet ihr wohnen wollen? In dieser Wunderübung wollen wir unsere Wohnträume und -ideen austauschen und an den Wänden des HDA sammeln. Sie werden uns während des Workshops als Inspiration begleiten.

Mit Vorträgen und Filmabenden zu alternativen Wohnkonzepten gibt es ein spannendes Rahmenprogramm, für welches das HDA abends seine Türen öffnet.

Zum Ausklang des wohnlabors präsentieren wir die Ergebnisse des Workshops und lassen die Erfahrungen der Woche Revue passieren. Gemeinsam mit unseren Gästen Andrea Jany, Johanna Trebersburg, Robert Temmel und Werner Nussmüller werden diese am Freitag, den 20. Juli, in einer abschließenden Podiumsdiskussion besprochen.

Pressemitteilung: Haus der Architektur Graz