13. Mai 2021

7. September 2021 | IMMO FutureLab

Kreislaufwirtschaft: Neue Wege in der Immobranche

(c) epmedia Werbeagentur GmbH

Wien (pm) – Das IMMO FutureLab geht in diesem Jahr bereits in die vierte Runde: Der eintägige Innovationskongress am 7. September 2021 steht heuer ganz im Zeichen von wiederverwendbaren Rohstoffen, Urban Mining und nachhaltigen Planungsprozessen unter dem Dachthema Kreislaufwirtschaft. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Umweltschutz durch Recycling oder die Beseitigung von Baustoffen sind hochaktuelle Themen unserer Gesellschaft, die auch in der Immobilienwirtschaft eine immer wichtigere Rolle spielen. Der Digitalisierungsfortschritt in der Baubranche zeigt neue, alternative Möglichkeiten im Umgang und Verwertung von Baumaterialien.

Das IMMO FutureLab am 18. Mai 2021 macht sich zur Aufgabe, ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösungen dieser Herausforderungen rund um mehr Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft aufzugreifen. Der Event findet auch in diesem Jahr wieder in der bewährten Location, dem Reaktor Wien, statt. Zusätzlich besteht wieder die Möglichkeit den Innovationskongress bequem durch einen Live-Stream mitzuverfolgen.

Spannende Keynotes und innovative Ideen

Welche Rolle spielen Bauherren und Generalplaner im Zeitalter des Green Deals, um die Weichen für nachhaltigere Gebäude zu stellen? In welchen Bereichen kann die Ökobilanz von Gebäuden verbessert werden? Kann die Entwicklung rund um eine kreislaufwirtschaftsfähige Baubranche mit sozialem Mehrwert und der Schaffung fairer Arbeitsplätze verknüpft werden? Diese und weitere Fragen werden heuer im Rahmen des Kongresses in spannenden Keynotes von Experten der Immobilien- und Baubranche behandelt.

Die Idee zum Event kam von den Mitinitiatoren Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer der Delta Unternehmensgruppe und Peter Engert, Geschäftsführer der Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI). Ziel ist, zukunftsorientiertes Denken in der Immobilienbranche zu fördern aber auch neue und aktuelle Themen aufzugreifen und ein Forum zum Networking zu bieten. Der Veranstalter, die epmedia Werbeagentur GmbH, hat auch dieses Jahr ein besonderes Programm auf die Beine gestellt. Die TeilnehmerInnen dürfen sich auf innovative Startups mit smarten Ideen, sowie auf interessante Diskussionen zum Thema Kreislaufwirtschaft freuen. Selbstverständlich werden die Öffnungsschritte der Regierung für Indoor- Veranstaltungen weiterhin beobachtet. Der fixierte Termin kann je nach Umstand wie im Vorjahr in den Herbst verlegt werden.

Pressemitteilung: epmedia Werbeagentur GmbH