19. Oktober 2019

26.-27. November 2019 | BIM World MUNICH

Der Erfolg der BIM World MUNICH 2018 spiegelt die enorme Dynamik der digitalen Transformation der Bau-, Immobilien- und Städtebauindustrie wider

BIM World MUNICH (c) Navispace AG

München (pm) – Mehr als 4.000 Besucher fanden letztes Jahr Ihren Weg zur BIM World MUNICH 2018, der Netzwerkplattform für Innovation und Wirtschaft mit allen nationalen und internationalen Playern, die unsere Branche, den Markt und unsere smarten Städte und Regionen, die “Smart Territories”, vorantreiben. Die Messe mit über 150 Ausstellern, mehreren Breakout Sessions und einer 2-tägigen Fachkonferenz mit führenden BIM Experten der Bauindustrie wurde zum TREFFPUNKT IN D-A-CH FÜR DIE DIGITALISIERUNG DER BAU- und IMMMOBILIENBRANCHE.

Die BIM World MUNICH 2019 findet am 26. und 27. November 2019 im ICM in München statt.

Der Digitale Zwillinge als Schlüsselelement

BIM ermöglicht es, zuverlässige Daten in großem Umfang zu liefern. „Angereichert” mit IoT Technologien und Lösungen sind diese digitalen Zwillinge die Schlüsselelemente digitaler Strategien für Innovationsförderung und den Wettbewerb zwischen den Unternehmen, großen Immobilienbetreibern, den Kommunen und Städten.

Die Player in der Bau- und Real Estate Industrie, Städteplanung, IT- und Software Branche organisieren sich neu um die Daten des “digitalen Zwillings” zu erstellen, zu teilen oder voll auszuschöpfen, vor allem im Betrieb. Strukturierte, verlässliche und dynamische Daten eröffnen ein ganz neues Feld an Möglichkeiten und Innovationen, von der Planung über den Bau, bis zum Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturprojekten, die unsere Städte und Regionen und ihre Unternehmen wettbewerbsfähig machen.

Das digitale Property Management rückt noch stärker in den Fokus

Die hohe Transparenz des Digitalen Zwillings eines Gebäudes ist ein Qualitätssiegel für den Gebäudebetrieb. Die Immobilienwirtschaft muss heute mit an Bord kommen, um ihre Position in der Wertschöpfungskette der digitalen Gebäude schon ab der Planungsphase klar zu spezifizieren. Die Bedeutung des Managements und des Betriebs der Gebäude muss stärker hervorgehoben werden. Das Digitale Facility Management wird in den Mittelpunkt gestellt und ist mit einem eigenen Themenbereich Teil der BIM World 2019, dem Digital FM Hub.

Der BIM World Innovation Hotspot: die BIM TOWN

Nach dem großen Erfolg der BIM Town und des BIM/Smart Construction Awards 2018 kommt die Innovation Area der BIM World MUNICH 2019 zurück. Die BIM Town ist ein Marktplatz für alle Innovatoren, Disruptoren, Start-Ups und R&D-Teams, die Ihre digitalen Produkte und Services für Design, Produktion, Konstruktion und Management der Real Estate und unserer Smart Cities auf der BIM World präsentieren und bekommen die Möglichkeit Ihre Innovationen auf der BIM Town Bühne zu pitchen. In 2019 ist auch der Innovation World Cup® Series, der weltführende Open Innovation Wettbewerb, erneut Teil der BIM World. Start-ups und Techpreneure können Ihre innovativen Lösungen, Produkte oder Services in eine der vier Kategorien der Smart Territory Digital Challenges: „Construction”, „Real Estate”, „Smart City” und „Environment” einreichen und die Zukunft der Industrie mitgestalten. Die Teilnahme ist kostenfrei www.innovationworldcup.com

 

Im Zuge unserer Kooperation mit der BIM World MUNICH bekommen Leser des Architekturblattes mit dem Code BIM19-architekturblatt freien Zugang zur Ausstellung mit offenen Breakout Sessions sowie zur BIM Town.

Hier geht es zur Registrierung: https://www.bim-world.de/de/registrierung/

Pressemitteilung: Navispace AG