5. August 2021

2. bis 16. November 2021 | Effiziente Gebäude 2021

Effiziente Gebäude (c) Zebau

Hamburg (pm) – Um die CO₂-Emissionen im Gebäudesektor im Hinblick auf die nationalen Klimaschutzziele weiter zu senken, muss das Planen und Bauen in den kommenden Jahren einen erneuten Innovationsschub erleben. Mit der Digitalkonferenz „Effiziente Gebäude 2021“ lädt die ZEBAU GmbH vom 02. bis 16. November dazu ein, die Potenziale und Grenzen bei der Planung, Bauausführung und dem Betrieb klimaneutraler Gebäude auszuloten. Fünf Online-Seminare informieren die Konferenzgäste über den aktuellen Forschungsstand und neue Projekte. Weiterhin bietet die Konferenz den Teilnehmer*innen die Gelegenheit, sich mit anderen Expert*innen zu vernetzen und aktiv an der Diskussion rund um zukunftsfähige Ansätze für einen klimaneutralen Gebäudebestand teilzunehmen. Das vollständige Konferenzprogramm ist auf www.effizientegebaeude.de einsehbar. Tickets können ab sofort erworben werden.

Das erste Online-Seminar der fünfteiligen Konferenz „Neu denken – neues Bauen: Gebäudestandards der 2020er Jahre“ (02. November) zeigt mit beispielhaften Projekten aktuelle Neubau-Trends auf. Mit den Themen „Bauen im Bestand: Lösungen für morgen an Gebäuden von gestern“ (04. November), „Die Zukunft unserer Städte: Rezepte klimaneutrale Quartiere“ (09. November) und „Nachhaltig Bauen: mit nachhaltigen Baustoffen und Technologien“ (11. November) werden weitere wichtige Schwerpunkte im Kontext der nationalen Klimaschutzziele behandelt. Die Schlusstagung am 16. November präsentiert unter dem Titel „Der Blick auf Europa: intelligente Lösungen für das klimaneutrale Bauen“ u. a. die diesjährigen Preisträger des Bundespreises UMWELT & BAUEN 2021.

Akteur*innen aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik, Stadtplanung, Wissenschaft und Forschung, Wohnungs- und Energiewirtschaft sowie Industrie und Handwerk bietet die Konferenz neben aktuellen Fachvorträgen vielfältige Informations- und Netzwerkmöglichkeiten: die Teilnehmer*innen können sich auf www.effizientegebaeude.de online miteinander austauschen, den direkten Kontakt zu Herstellern suchen oder aktuelle Fachliteratur einsehen.

 

Fortbildungsanerkennung
Für alle Seminartage der „Effiziente Gebäude 2021“ werden Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes vergeben. Zusätzlich werden die Online-Seminare von der Architektenkammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt.

Veranstalter
Die „Effiziente Gebäude 2021“ wird von der ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH mit Unterstützung der Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft aus Mitteln des IMPULS-Programms sowie zahlreichen Netzwerkpartner*innen ausgerichtet.

Über die Konferenz
Bereits seit 2009 bringt die „Effiziente Gebäude“ (ehem. Norddeutsche Passivhauskonferenz) Expert*innen und Fachpublikum aus der Baubranche zusammen. An der Schnittstelle zwischen Architektur, Technik und Quartier fördert sie den interdisziplinären Austausch zwischen den beteiligten Akteur*innen und setzt neue Impulse für eine zukunftsorientierte Entwicklung im Planen und Bauen von energieeffizienten Gebäuden und Quartieren.
Im Jahr 2020 zog die erstmals online ausgerichtete „Effiziente Gebäude“ über 1.200 Teilnehmer*innen aus dem In- und Ausland an.

Online-Seminare: vom 02. bis 16. November 2021, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr
Tickets „Online-Seminar“: jeweils 40,- € inkl. MwSt.
Tickets „Ermäßigtes Kombiangebot“ (ACHTUNG: limitiert): 160,- € inkl. MwSt. für alle fünf Online-Seminare

Weitere Informationen auf: www.effizientegebaeude.de

Pressemitteilung: ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH